Schapfen Quarkbällchen - Rezeptur

Quarkbällchen
Rezept Nr. 137548.8001

Verkehrsbezeichnung:

Feingebäck mit Frischquark-Anteil

Grundrezept: 10 kg Gesamtmehl
50% Schapfen Berliner fein 50%
50% Weizenmehl Type 550

1,000 kg   Schapfen Quarkbällchen
0,500 kg   Magerquark
0,650 kg   Wasser
2,150 kg (ca.) Gesamtgewicht
Rührzeit: In der Anschlagmaschine 3-4 Minuten bei langsamer Geschwindigkeit mit einem groben Rührbesen glatt rühren, nicht schaumig rühren.
Quellzeit: Mindestens 10 Minuten, die Masse kann über einen Zeitraum von 5 Stunden verarbeitet werden.
Einwaage: ca. 35 g (ca. 60 Stk.) bzw. betriebsüblich
Verarbeitung: Die Quarkbälllchenmasse mit einem Eisportionierer (ø3,5 cm), einem Rapido Handgerät oder einer Dosieranlage in das Siedefett dosieren und backen.
Backtemperatur: 170 °C Siedefetttemperatur
Backzeit: 8-10 Minuten je nach Einwaage
Fertigstellen: Die Quarkbällchen in Zimtzucker oder Vanillezucker wälzen.