Getreidewelten

 

Getreideprodukte gelten als die wichtigsten Grundnahrungsmittel auf der Welt. Die SchapfenMühle besitzt das Know-how und die notwendige Technik um diesen wertvollen Rohstoff zu den unterschiedlichsten Qualitätsprodukten zu verarbeiten. Erfahren Sie hier mehr über die Wertekette der SchapfenMühle und über die verschiedenen Getreidesorten.

Vom Korn zum Mehl – Die SchapfenMühle - Wertekette: Lückenlose Qualität von Anfang an

Die Wertekette als Symbol für Qualität und Vertrauen ist einzigartig und wurde zu einem Markenzeichen der SchapfenMühle. Sie definiert den konsequenten Prozess von der Saatgutauswahl über die Ernte bis hin zum Endprodukt. Dadurch ist die lückenlose Rückverfolgbarkeit bis zum Anbau garantiert.

Weiter

Getreidearten

Erfahren Sie hier mehr über verschiedenen Getreidesorten: Weizen, Dinkel, Emmer, Roggen, Hafer und Gerste. Optisch kann man sie anhand folgender Merkmale unterscheiden: Weizen hat ganz kurze Grannen (Härchen), Roggen hat mittellange, Gerste hat sehr lange Grannen und Dinkel besitzt gar keine Grannen. Hafer hingegen hebt sich optisch ab, da er nicht wie die vorherigen Getreidearten auf Ähren, sondern auf Rispen wächst. Emmer besitzt auch lange Grannen und gibt es entweder als weißen Emmer (ganz weiße Ähren, wenn sie reif sind), schwarzen Emmer (Ähren werden in der Reifephase nahezu schwarz) und neu auch roten Emmer.

Dinkel

Emmer
Weizen
Roggen
Hafer
Gerste

Mehllexikon – Wissenswertes zum weißen Gold

Lesen Sie hier mehr zu den verschiedenen Mehltypen, was sie bedeuten und wozu man die verschieden Mehltypen am besten verwendet.

Weiter

Zum Shop