Der Dinkelspezialist


Auf dieser Seite erfahren Sie Interessantes rund um die SchapfenMühle und ihr Spezialgebiet: Dem Dinkel.

Wenn Sie auf unserer Homepage dieses Logo sehen, können Sie sicher sein, dass es sich bei
den dargestellten Produkten um Qualität handelt, die den höchsten Ansprüchen gerecht wird.

 

 

Die SchapfenMühle ist seit vielen Jahren DER Spezialist in Sachen Dinkel-Verarbeitung

Dinkel ist ein „altes“ Getreide, die Urform des heutigen Weizens. Hauptsächlich in Süddeutschland beheimatet, blieb der Dinkel bis ins 19. Jahrhundert die Hauptbrotfrucht in Württemberg, dann verschwand er jedoch lange Zeit fast vollständig aus dem Markt und feierte erst in den letzten Jahren ein Comeback.


Die SchapfenMühle trägt einen erheblichen Teil dazu bei. Als Spezialist in Sachen Dinkel haben wir seit vielen Jahren ein unumstößliches Know-how in der Verarbeitung dieses Getreides. Verlangt es doch auf Grund seiner Eigenheit, des Spelzes, eine gesonderte Behandlung. Im Gegensatz zu anderen Getreidesorten wachsen die Dinkelkörner nämlich geschützt vor schädlichen Umwelteinflüssen in einer fest verschlossenen Spelze heran. Die Körner werden erst in der Mühle durch ein aufwändiges Verfahren von dieser Spelze getrennt. 

 

Die SchapfenMühle verfügt über modernste Technik als Grundlage für die zuverlässige Einhaltung höchster Qualitätsstandards. Strenge Qualitätskontrollen und neue, innovative Produktideen gehen dank der hauseigenen Entwicklungsabteilung und der direkt angeschlossenen Anwendungstechnik Hand in Hand. Nur so kann die gewohnt hohe Qualität der SchapfenMühle-Produkte dauerhaft gewährleistet werden. Bevorzugt verwendet die SchapfenMühle Dinkel von ihren heimischen Vertragsbauern, die zu kontrolliertem Anbau verpflichtet sind.

 

Die hohe Qualität der Dinkelprodukte wird somit garantiert durch:

  • kontrollierten Vertragsanbau
  • typische Dinkelsorte, z. B. Franckenkorn, Zollernspelz oder Schwabenkorn
  • garantierte Abnahmemengen und -preise
  • Herkunftsgarantie
Zum Shop